Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

von
(Kommentare: 0)

5 praktische Tipps zum Organisieren deines Kleiderschrankes

Deine Vision und was sie mit Ordnung zu tun hat
Du wünschst dir mehr Ordnung in deinem Kleiderschrank und möchtest den Wunsch endlich Wirklichkeit werden lassen? Hier sind 5 hilfreiche Tipps für die Umsetzung.
 
 
1. Einheitliche Kleiderbügel
 
Unterschätze nicht, wie viel angenehme optische Ruhe einheitliche Kleiderbügel in deinen Schrank bringen.
 
Ob du nun breite Kleiderbügel aus Holz benutzt oder dünne Bügel mit Samt- oder Gummiüberzug ist in erster Linie eine Platzfrage, aber auch eine Geschmackssache - nur einheitlich sollten sie alle sein.
 
Hier habe ich mehr zu diesem Thema geschrieben.
 
 
2. Sortieren nach Farben
 
Wenn du alles in deinem Kleiderschrank nach Farben sortierst, wird er gleich viel ordentlicher aussehen!
Wenn du nicht durchschlagende Monk-Gene oder Langeweile hast, rate ich dir, nicht zu viel Zeit mit dem Sortieren zu verbringen. Von hell nach dunkel und zurück ist genauso eine Variante wie das Sortieren nach Regenbogenfarben!

 

3. Unterteilungen schaffen Ordnung

Schubladen sind praktisch und mit den richtigen Unterteilungen bleibt auch dort alles schön übersichtlich.

Wenn deine Fächer zu hoch sind, um den vertikalen Platz optimal auszunutzen, kannst du im Idealfall mehr Regalböden einlegen oder du arbeitest mit stapelbaren Boxen und verstaust in den unteren die Dinge, die du nicht oft brauchst.

 

4. Nutze den vorhandenen Platz

Oft wird wertvoller Platz im Schrank verschenkt, ohne dass man sich darüber bewusst ist.

Schau mal genau in deinen Schrank. Nutzt du die Tiefen der Regalböden oder könntest du mit herausziehbaren Körben auch den hinteren Bereich nutzen? Wie sieht es unter den aufgehängten Kleidern aus - ist da noch Platz für ein Schubelement oder Boxen? Nutzt du die Höhe der Schubladen perfekt aus oder geht da noch was?

 

5. Saisonaler Garderobenwechsel

Auch wenn du wie ich in einem Gebiet wohnst, wo es auch mal an Weihnachten durch Föhn 20 Grad haben kann und im Hochsommer der Schnee in den Bergen hängen kann - fast immer kann man einige Kleidungsstücke saisonal bedingt mehr in den Vordergrund bringen oder eben weiter hinten verstauen. Welche Möglichkeiten hast du da, damit du besser an die Sachen kommt, die du gerade häufig benutzt?

 

Ich wünsche dir viel Spaß beim Umsetzen!

Zurück

© Carola Vuissa 2022

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Auf unserer Webseite werden Cookies verwendet. Einige davon werden zwingend benötigt, während es uns andere ermöglichen, Ihre Nutzererfahrung auf unserer Webseite zu verbessern.